Über mich
Bayer, konkreter: Oberpfälzer, dabei unter anderem Sprecher und Moderator. Der Anfang dieser Reihung verdient das Prädikat „gottgegeben“ und der Rest einfach eine Menge harter Arbeit. Los ging alles 2004 – ganz unverfänglich mit einem Praktikum gegen Ende meines Studiums der Politikwissenschaft. Dass es dann gleich die „Liebe fürs Leben“ werden würde, konnte niemand wissen. Umso schöner, dass es so kam:

Jemand sagte mir mal ganz lapidar, er würde meine Stimme gerne im Radio hören. Gut, aus dem Radio wurde dann in erster Linie TV, aber immerhin… und dann war da noch dieser unglaubliche Rufus Beck:„Die Stimme ist viel größer als die visuelle Erscheinung eines Menschen“ Der Satz eines großartigen Schauspielers und vor allem eines in vielen Aspekten unerreichten Sprechers - erinnert sei nur an die unglaubliche Sprechleistung in der Hörbuchreihe Harry Potter. Eben diese stundenlangen Hörbuchautoreisen mit Rufus Beck waren es nämlich, die den Wunsch, mit meiner Stimme arbeiten zu können, forcierten.

Heute darf ich selbst auf eigens vertonte nationale TV- und Internet-Spot-Kampagnen, internationale Computerspiele (wie Skyrim), Hörspiele und –bücher, schier unzählige Image-, Doku-, Lehr- und Schulungsfilme, hunderte Spots und Beiträge und vor allem über 1000 gefahrene Live-Sendungen vor der Kamera zurückblicken.

Privat bin ich vor allem eines: glücklicher Familienvater und wie gesagt gebürtiger und bekennender Oberpfälzer. Nach einigen Stationen während meines Studiums und diverser Berufspraktika in Regensburg, Erlangen/Nürnberg, München, Frankfurt lebe ich heute wieder dort, wo ich im Wortsinne „daheim“ bzw. „dahoam“ bin: im Landkreis Amberg-Sulzbach.